2022 I. Kristof Huf – Jenseits der Grenzen

L1010948-c-r Kopie

Fotografien von Kristof Huf aus Bosnien und der Slowakei

Im Kunstgewölbe der Sparkasse Kaufbeuren werden unter dem Titel

„Jenseits der Grenzen“ Fotografien von Kristof Huf aus Bosnien und der Slowakei gezeigt.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 12. März 2022 bis zum 22. April 2022, im Kunstgewölbe der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, Ludwigstraße 26 

Mo – Fr. von 9:00 – 18:00 Uhr und Sa von 10:00 – 14:00 Uhr

Kristof Huf ist ein Fotograf, der sein kreatives Betätigungsfeld in der sozialdokumentarischen Fotografie sieht, in der die Grenzen aber zu einer konzeptionellen künstlerischen Herangehensweise fließend sind.

Seine in Schwarzweiß gehaltenen Bilder erzählen von Familien und Orten an den Grenzen der EU, am Rande der Gesellschaft.

Kinder, Frauen, Männer in Ohnmacht und Hilflosigkeit alleingelassen von staatlichen Institutionen.

Seine Fotos zeigen auf berührende Weise die Schönheit und Verzweiflung dieser Menschen in ihren oft ausweglosen Situationen.

Gleichzeitig wohnt den Bildern eine Leichtigkeit und Würde inne.

Geboren in Mexiko ist der studierte Musiker, Stuckateurmeister und Fotograf aufgewachsen in der Künstlerfamilie Huf im Allgäu/Kaufbeuren.

Er sieht seine Fotografie in der Tradition und dem erzählerischen Stil seines Mentors und Lehrers dem Griechen Nikos Economopoulos von der Agentur Magnum Photography.

http://www.kristofhuf.com